Sie können die PIN1 Ihrer Signaturkarte mit der PIN2 zurücksetzen. Für die Nutzung dieser Funktion empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Programm SignLive! Toolbox, welches Sie in unserem Downloadbereich herunterladen können. Nach dem Start des Programms wählen Sie die Funktion PIN Management, es öffnet sich folgendes Fenster.

PIN Management in der SignLive! Toolbox

Erscheint bei einer der vier angezeigten PINs "PIN ist deaktiviert", so können Sie den Button "Zurücksetzen" nutzen, um die PIN wieder zu aktivieren. Zum Zurücksetzen der SigG PIN1 benötigen Sie die SigG PIN2. Zum Zurücksetzen der SigG PIN2 benötigen Sie die SigG PIN1. Genauso ist es bei der Globalen PIN. Zum Zurücksetzen der Globalen PIN1 benötigen Sie die Globale PIN2. Zum Zurücksetzen der Globalen PIN2 benötigen Sie die Globale PIN1.

Sind sowohl die PIN1 als auch die PIN2 gesperrt, bzw. nicht mehr bekannt oder haben Sie die PIN2 bei der Inbetriebnahme der Signaturkarte nicht gesetzt ist Ihre Signaturkarte nach Sperrung/Deaktivierung der PIN1 nicht mehr nutzbar. Sie benötigen eine neue Karte. Bedenken sie bei einer möglichen Ersatzkartenbeauftragung, dass wir nur für die Restlaufzeit der Signaturkarte eine Ersatzkarte mit demselben Zertifikatsinhalt und Ablaufdatum ausstellen dürfen. Abhängig von der Restlaufzeit Ihrer Signaturkarte kann es für Sie günstiger sein Neu zu beauftragen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok