Wir empfehlen Ihnen die Verwendung der Adressbuch Funktion Ihres Email Programms um ein Zertifikat / eine Person im Verzeichnisdienst zu suchen. Entsprechende Funktionen werden zum Beispiel von Microsoft Outlook zur Verfügung gestellt. Nachfolgend erklären wir Ihnen die Nutzung von Outlook zur Suche im PKS Verzeichnisdienst. 

Öffnen Sie Konfiguration Ihres Email Kontos mittels der Systemsteuerung. Wählen Sie danach die Registerkarte Adressbücher aus. Fügen Sie ein neues Adressbuch mit einen Klick auf den Button "Neu" hinzu. Wählen Sie im nachfolgenden Dialog den Typ "Internetverzeichnisdienst (LDAP)". Geben Sie als Servername den Namen pks-ldap.telesec.de ein. 

Öffnen Sie danach Outlook und das Adressbuch. Wählen Sie im Adressbuch Ihr neu erstelltes Adressbuch pks-ldap.telesec.de aus. Klicken Sie auf "Erweiterte Suche". Geben Sie hier im Feld Anzeigename Ihr Suchkriterium ein. Nachdem Outlook den gewünschten Eintrag gefunden hat wählen Sie bei diesem Eintrag im Kontextmenü die Funktion "Zu den Kontakten hinzufügen". Es wird Ihnen jetzt die Outlook - Visitenkarte des Eintrags angezeigt. Wählen Sie hier unter Anzeigen den Punkt Zertifikate.

Diese Fehlermeldung wird nicht von der Chipkarte erzeugt sondern vom Kartenverwaltungssystem von Windows. Dieses regelt den Zugriff auf die Chipkarte von mehreren Anwendungen.

Die Fehlermeldung SCARD_E_SHARING_VIOLATION bedeutet, dass in diesem Moment mehrere Anwendungen gleichzeitig auf Ihre Signaturkarte zugreifen möchten und sich dabei gegenseitig behindern. Bestimmte Aktionen, wie zum Beispiel die Änderung einer PIN erfordern einen exklusiven Zugriff auf die Chipkarte. Dieser exklusive Zugriff ist aktuell nicht möglich.

Um den Fehler zu lösen beenden Sie bitte alle Programme, die auf die Chipkarte zugreifen könnten. Achten Sie dabei auch auf Programme, die im Hintergrund laufen und zum Beispiel nur im Informationsbereich der Taskleiste (neben der Uhr) mit einem Icon sichtbar sind. Nachdem der konkurrierende Zugriff auf die Chipkarte gelöst wurde tritt dieser Fehler nicht mehr auf.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok