Die Personalisierung des NetKey / IDKey erfolgt durch die Zuordnung eines öffentlichen Schlüssels aus dem NetKey / IDKey zu Identitätsmerkmalen des NetKey-/IDKey-Inhabers innerhalb eines Zertifikats.
Diese Zuordnung geschieht in der Regel als Versiegelung mittels elektronischer Signatur dieser Verknüpfung. Durch diese Versiegelung entsteht aus einer Ansammlung von Identitätsmerkmalen ein Zertifikat. Der öffentliche Schlüssel wird dabei zu einem weiteren Identitätsmerkmal.
Die Verbindung zum NetKey / IDKey liegt in der Verknüpfung zwischen öffentlichem und geheimem Schlüssel.