Für Testzwecke wird für den TCOS Cardmanager ein PlugIn zur Verfügung gestellt, mit dem selbstsignierte Test-Zertifikate generiert und auf die auf die Karte geschrieben werden können. Hierzu muss zusätzlich die OpenSource-Bibliothek OpenSSL installiert werden.

Das Plugin unterstützt nur Netkey 3.0 und IDKey TCOS 3 Chipkarten. Diese Zertifikate verwenden nicht die bei der Produktion auf den TCOS 3 Chipkarten vorpersonaliserten Schlüsselpaare. Für diese Zertifikate existierert keine vertrauenwürdige Root oder nicht die Möglichkeit zur Zertifikatsprüfung (LDAP/OCSP).

Aus diesem Grund können in einigen Anwendungen diese selbstgenerierten Zertifikate nur eingeschränkt genutzt werden. Wir empfehlen immer hochwertige Zertifikate von einer entsprechenden CA mit einer vertrauenwürdigen Root und Verzeichnisdiensten zur Überpfüfung der Vertrauenswürdigkeit und Gültigkeit der Zertifikate zu verwenden.