Die Deutsche Telekom ist laut der neuesten Experton-Studie im deutschen Markt für Managed Security Services das Maß der Dinge. Die Analysten bescheinigen der Telekom ein äußerst attraktives Portfolio und ausgewiesene Wettbewerbsstärke.

Das Analystenhaus Experton hat erstmals die Angebote von 450 Security-Anbietern, die in Deutschland aktiv sind, umfassend bewertet. Dabei schneidet die Deutsche Telekom sehr gut in den Kategorien Analyse-Lösungen zur Sammlung und Auswertung von Sicherheits-Informationen und Events (Security Information & Event Management), Sicherheitslösungen aus der Cloud für mobile Endgeräten (Mobile Security as a Service) und Sicherheitsinfrastruktur (Managed Security Services) ab.

 

 

In vielen Bereichen Marktführer

Die Telekom erhielt in diesen Bereichen für ihre Wettbewerbsstärke und das attraktive Portfolio die Note eins. Laut der Studie "Security Vendor Benchmark" ist die Telekom in fünf weiteren Bereichen ein “Leader” im Wettbewerb: Absicherung von Cloud und Rechenzentren (Cloud and Data Center Security), Datensicherung und Verfügbarkeit (Backup/Archiving/High Availability), Benutzeridentitäten und Zugangsberechtigungen (Identity and Access Management) sowie deren Management und Beratungsdienstleistungen (IT Security Consulting & Professional Services).

Führender Anbieter von Sicherheitslösungen

Die Studie ergab außerdem, dass nur wenige Anbieter eine komplette Absicherung von Cloud und Rechenzentren anbieten. Zudem ist laut Experton die aktuelle Marktsituation durch einen Mangel an IT-Security-Experten geprägt. Das Analystenhaus erwartet einen Anstieg von neun Prozent pro Jahr für die Ausgaben für IT-Sicherheit in Deutschland bis 2018. Die Deutsche Telekom ist führender Anbieter von Sicherheitslösungen für Großkunden, mittelständische Unternehmen und Privatkunden. Rund 1.500 Experten arbeiten im Security-Bereich von Telekom und T-Systems.

 

In 3 Sekunden werden Sie nach http://www.telekom.com/verantwortung/news/264390 weitergeleitet. Falls nicht, klicken Sie bitte hier.