SAN (Subject Alternative Names) / UC-Zertifikate (Unified Communication)
Ein SSL / TLSTransport Layer Security (TLS), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL), ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet.-Zertifikat für eine Vielzahl von FQDNDer vollständige Name einer Domain wird als ihr Fully Qualified Domain Name (FQDN) bezeichnet..

Anwendung
Ideal für Microsoft Exchange 2007 & Office Communication Server 2007.

Sichern Sie zum Beispiel die Exchange 2007 Services OWA, Autodiscovery, SMTP und ActiveSync mit nur einem einzigen Zertifikat. UCC oder SAN Zertifikate geben Ihnen die Kontrolle über das "Subject Alternative Name"-Feld, so dass sie mehrere URLs mit nur einem Zertifikat schützen können.

Vorteile der SAN-/UC -Zertifikate

  • Sichern Sie mit einem SAN/UC Zertifikat eine Vielzahl von Hostnames (FQDN) ab. Es kann sich dabei um allgemeine öffentliche Domainnamen, öffentliche IP-Adressen, Webseiten oder Subdomainnamen handeln.
  • Minimieren Sie Ihre Kosten durch den Einsatz nur eines Zertifikats, denn ein SAN/UC-Zertiifikat ist günstiger, als mehrere Standard-TLS-Zertifikate für jeden einzelnen Hostnamen.
  • Verringern Sie Ihren Zeitaufwand durch Mehrjahres-SAN/UC-Zertifikate.
  • Umgehen Sie die Einschränkungen von Wildcard-Zertifikaten.
  • Vereinfachen Sie die SSL-Konfiguration

 

Service
Damit durchgehend authentische und sichere elektronische Online Kommunikation möglich ist, wird der technische Ansprechpartner vor Ablauf der Gültigkeit des SSLTransport Layer Security (TLS), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Socket Layer (SSL), ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet.-Zertifikats auf die Möglichkeit der Erneuerung hingewiesen. 

Die Leistungen im Überblick
Das ServerPass SAN/UCC Basispaket enthält maximal 6 FQDN (Fully Qualified Domain Names) und kann aus maximal 1 öffentlichen Domainnamen/öffentliche IP-Adresse und bis zu 5 Subdomainnamen dieser öffentlichen Domain bestehen. Das Basispaket kann während der Online-Beauftragung um weitere kostenpflichtige SAN-Einträge erweitert werden.
Öffentlicher Domainname/IP-Adresse Bei den FQDN der SAN-Felder muss es sich um einen Domainnamen/eine IP-Adresse handeln, der vom öffentlichen DNSDas Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in vielen IP-basierten Netzwerken. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung. aufgelöst werden kann. Hostnamen, die auf interne/nicht öffentliche Domainnamen verweisen werden nicht mehr ausgestellt. T-Systems folgt damit der internationalen Empfehlung des CAB (https://cabforum.org/internal-names/).
Beispiel für Basispaket DNS=www. example1.de
DNS=test.owa.example1.de
DNS=autodiscover.example1.de
DNS=mail.example1.de
DNS=dev.example1.de
DNS=www2. example1.de
Erweiterung des Basispakets Es sind max. 15 SAN Einträge möglich. Die zusätzlichen SAN-Einträge sind kostenpflichtig und können während der Online-Beauftragung hinzu gefügt werden.
Erweiterung um zusätzliche öffentliche Domains/ IP-Adressen Es können maximal 5 öffentliche Domainnamen/öffentliche IP-Adressen pro Zertifikat beauftragt werden
Erweiterung um zusätzliche Subdomains Es können weitere Subdomainnamen bis zur Obergrenze von 15 Einträgen pro SAN/UC Zertifikat während der Online-Beauftragung hinzugefügt werden.
Beispiel für Basispaket mit Erweiterung um 2 öffentliche Domainnamen DNS=www. example1.de
DNS=www.example2.com
DNS=www. example3.de
DNS=test.owa. example1.de
DNS=autodiscover.example1.de
DNS=mail.example1.de
DNS=dev.example1.de
DNS=www2.example1.de
Sicherheit Das Zertifikat unterstützt starke Verschlüsselung bis 256 Bit. Dies ist von den Möglichkeiten der verwendeten Server-/Clientapplikation abhängig.
Wildcardzeichen im SAN/UC-Zertifikat wird nicht unterstützt
Vertrauensstatus Durch die international etablierten Root-Zertifikate (Vertrauensanker) wird ServerPass SAN/UC von nahezu allen aktuellen Webbrowsern vertrauenswürdig eingestuft.
Kompatibilität Alle modernen Webapplikation (z.B. Browser), die SSL/TLS-Zertifikate unterstützen
Erweiterte Schlüsselverwendung Im Zertifikat ist sowohl die erweiterte Schlüsselverwendung „Client-Authentication“ als auch „Server-Authentication“ nicht kritisch gesetzt.
Serverlizenzierung Unlimitiert für maximale Flexibilität
Zukunftssicherheit Verwendet SHA256 und unterstützt nur Schlüssellängen gleich oder größer 2048 Bit.
Weitere SAN-Felder Werden nicht unterstützt

Hinweis: Die öffentlichen Domains und/oder IP-Adressen müssen auf Sie registriert sein oder Sie sind im Besitz einer gültigen Vollmacht, die vom Domaininhaber ausgestellt wurde.

Preise
SAN/UCC 1 Jahr 349,00 € (ohne USt.) 415,31 € (mit USt.)
SAN/UCC 2 Jahre (sparen Sie 10%) 628,20 € (ohne USt.) 747,56 € (mit USt.)
SAN/UCC 3 Jahre (sparen Sie 15%) 889,95 € (ohne USt.) 1.059,05 € (mit USt.)
Weitere öffentliche Domains/ öffentliche IP-Adressen
1 Jahr, je zusätzlichem Eintrag 129,00 € (ohne USt.) 153,51 € (mit USt.)
2 Jahre, je zusätzlichem Eintrag 232,20 € (ohne USt.) 276,32 € (mit USt.)
3 Jahre, je zusätzlichem Eintrag 328,95 € (ohne USt.) 391,45 € (mit USt.)
Weitere Sublevel Domainnamen dieser öffentlichen Domains
1 Jahr, je zusätzlichem Eintrag 49,00 € (ohne USt.) 58,31 € (mit USt.)
2 Jahre, je zusätzlichem Eintrag 88,20 € (ohne USt.) 104,96 € (mit USt.)
3 Jahre, je zusätzlichem Eintrag 124,95 € (ohne USt.) 148,69 € (mit USt.)