Mit Public Key Infrastruktur (PKI, engl. public key infrastructure) bezeichnet man in der Kryptologie ein System, welches es ermöglicht, digitale Zertifikate auszustellen, zu verteilen und zu prüfen. Public Key Infrastrukturen bestehen aus Protokollen, Diensten und Standards, die verschiedene Applikationen unterstützen. In einer PKI wird jedem Benutzer ein kryptographisches Schlüsselpaar zugewiesen, das sich aus einem Public Key (öffentlicher Schlüssel) und einem Private Key (Privaten Schlüssel) zusammensetzt. Die beiden Schlüssel stehen in einem mathematischen Verhältnis zueinander. Der Public Key wird veröffentlicht, der Private Key wird geheim gehalten.

Eine PKI ermöglicht den sicheren Austausch von digitalen Signaturen, verschlüsselten Dokumenten, Authentifizierung, Autorisierung und weiteren Funktionen, auch wenn mehrere Kommunikationspartner betroffen sind.

Sprechen Sie uns an!

Das T-Systems Trust Center betreibt viele unterschiedliche PKI-Dienste, von denen jeder über einen eigenen Verzeichnisdienst verfügt.

Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Zertifikatssuche auf unseren öffentlichen Verzeichnissen* durchzuführen, indem Sie die vollständige E-Mail-Adresse des Benutzers eingeben.

 * Corporate iPKI, MailPass, MailPass advanced, PKI-1-Verwaltung (VÖD), Shared Business CA, TIKS 2000, T-Company CAs