Der bestehende technische Ansprechpartner ist im Kundenportal unter einer Organisation angemeldet. Er kann durch eine Übergabe-Prozedur seine Berechtigung an dieser Organisation auf einen neuen techn. Ansprechpartner (Nachfolger) übertragen. Einzige Voraussetzung ist, dass sich der neue techn. Ansprechpartner (Nachfolger) am Kundenportal registriert hat.

Sobald der bestehende techn. Ansprechpartner in die E-Mailadresse im Abschnitt - Technischer Ansprechpartner – ändert, erscheint ein Informationstext mit der Beschreibung der Übergabe-Prozedur. Außerdem wird ein Sitzungspasswort angezeigt. Dieses ist zu notieren und sicher an den neuen techn. Ansprechpartner zu übermitteln.

Der neue techn. Ansprechpartner erhält eine E-Mail mit der Möglichkeit die neue Zuordnung zu akzeptieren oder abzulehnen. Nach der Akzeptanz kann sich der neue techn. Ansprechpartner mit seinen eigenen Accountdaten am Kundenportal anmelden, mit dem Sitzungspasswort autorisieren und hat damit unmittelbar Zugang zu den Zertifikaten dieser Organisation übernommenen.

Hat der bestehende technische Ansprechpartner noch weitere Organisationen die er verwaltet, so kann er dies auch weiterhin durchführen.

Ansonsten muss die Übergabe-Prozedur für jede verwaltete Organisation angestoßen werden, die übergeben werden soll.

 

Nach der Anmeldung am Kundenportal <myServerPass> werden unter dem Menüpunkt "Meine Zertifikate" alle Ihre Zertifikate aufgelistet. Für alle verlängerbaren Zertifikate steht dann der Button "Verlängern" zur Verfügung.

 

Im Kundenportal unter dem Menüpunkt "Meine Zertifikate" finden Sie nur Zertifikate, die genehmigt und ausgestellt wurden. Zertifikate, die noch nicht genehmigt und ausgestellt wurden, finden Sie unter "Meine offenen Aufträge".

 

Es stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Sie laden nur Ihr SSL/TLS-Zertifikat im PEM bzw. BASE64-Format als Datei herunter.
  • Sie laden das Zertifikat inklusive aller ausstellenden Instanzen (Root- und CA-Zertifikate) in einer Datei herunter. Das Format der einzelnen Zertifikate ist ebenfalls das PEM bzw. BASE64-Format.
 

Sobald das Zertifikat genehmigt und ausgestellt wurde, wird es im Kundenportal unter dem Menüpunkt "Meine Zertifikate" aufgelistet. Ein Klick auf die Referenznummer oder den Common Name des herunterzuladenen Zertifikat blendet die Zertifikatdetails ein. Etwas weiter unten besteht dann die Möglichkeit des Downloads in mehreren Formaten.