Die tatsächliche Identität eines NetKey-/IDKey-Inhabers kann durch die Wahl der Attribute während der Registrierung für die Ausstellung eines Zertifikates erreicht werden.
Nach der Vorlage der Identifizierungsdaten gegenüber dem Zertifizierungsdienst wird ein pseudonymes Attribut als Zertifikatsinhaber eingetragen.
Im Rahmen eines Streitfalles kann die tatsächliche Identität hinter dem Pseudonym reproduziert werden.
Die Voraussetzungen für eine Reproduktion ergeben sich aus den Grundsätzen des Zertifizierungsdienstes und ggf. aus gesetzlichen Anforderungen.
Es entsteht eine pseudonyme Rolle.