Up

TCOS SmartCards

Krypto-Token wie die TCOS-basierenden Standardprodukte stellen sichere Schlüsselspeicher und kryptografische Algorithmen zur Verfügung. Zur Integration in Softwareanwendungen hält die T-Systems Treiber und Middleware vor. Unter den hier angegebenen Links stehen die jeweils aktuellen Versionen zum Download bereit. Bei technischen Fragen zu Installation und Integration wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an unseren technischen Support.
 
TCOS Cardmodul zum Microsoft Smartcard BaseCSP
Das TCOS Cardmodul wird als 32-Bit und 64-Bit Version zur Verfügung gestellt. Das TCOS Cardmodul integriert TCOS-Chipkarten über den Microsoft Crypto Service Provider (Bestandteil der MS-Crypto-API) in Windows-Betriebsysteme. Der Microsoft Smartcard BaseCSP setzt eine PCSC-konforme Kartenleseranbindung voraus. Über Standard Microsoft Schnittstellen können Anwendungen wie zum Beispiel Outlook oder Internet Explorer hierüber auf Funktionalitäten und Schlüssel von TCOS-Chipkarten zugreifen. Die TeleSec IDKey Karte lässt sich zum Beispiel über das TCOS Cardmodul elegant in das Microsoft Identity Lifecycle Management integrieren und darüber personalisieren. Die Treiberbibliotheken der T-Systems International GmbH als deren Softwareherausgeber wurden durch Microsoft digital signiert und stehen ab Windows 7 über Windowsupdate.com zur Verfügung. In Bereichen, die keinen Zugriff auf Windowsupdate.com zulassen, können die entsprechenden Installationspakete aus dem Downloadbereich genutzt werden, die ebenfalls signiert sind.
 
PKCS#11 Software-Bibliotheken für TCOS 3.0 Standard Chipkarten
Zu TeleSec NetKey 3.0 und TeleSec IDKey Karten werden PKCS#11 Module für unterschiedliche Betriebsysteme (Windows, Linux und MacOS(Beta-Version)) zur Verfügung gestellt. Das Windows Software Development Kit (SDK) enthält Sourcecode Beispiele für den Zugriff auf TCOS-Chipkarten. Der Beispielcode ist leicht auf weitere Betriebssysteme portierbar. Die Kartenleseranbindung erfolgt über PCSC und PCSC lite. Über die PKCS#11 Module lassen sich die NetKey 3.0 und IDKey Chipkarten einfach in bestehende Lösungen verschiedener Hersteller, wie zum Beispiel Mozilla, TrueCrypt, Lotus Notes oder PGP integrieren.
 
TeleSec CardManager .NET
Für die Verwaltung der Smartcard stellen wir Ihnen zusätzliche Software zu Verfügung: Mit dem TeleSec Card Management Tool können Sie die Null-PIN (Smartcard im Auslieferungszustand) brechen, vorhandene PIN ändern und zusätzliche Zertifikate oder Schlüssel auf Ihre Smartcard laden. Außerdem zeigt Ihnen die Software detaillierte Informationen zu Ihrer Smartcard an, wie zum Beispiel den Kartentyp, die Kartennummer oder den noch verfügbaren Speicher. Wir bieten Ihnen die Software für die Betriebssysteme Microsoft Windows von XP bis 7 und zusätzlich für Linux-Systeme an.
 
 
 
Powered by Phoca Download

Contact