ServerPass ⋅ SAN/UCC (Multidomain)

SAN (Subject Alternative Names) / UC-Zertifikate (Unified Communication)

Der ServerPass SAN/UCC bzw. die ServerID-OV (SAN/UCC) ist ein TLS/SSL-Zertifikat für eine Vielzahl FQDN (Fully Qualified Domain Name).

Anwendung


Das SAN/UC-Zertifikat kann als Multidomain-Zertifikat für mehrere Domains eingesetzt werden. Es ist z.B. für Microsoft Exchange möglich, die Services OWA, Autodiscovery, SMTP und ActiveSync mit nur einem einzigen Zertifikat abzudecken.

 

Vorteile der SAN-/UC-Zertifikate

  • Sichern Sie mit einem einzigen SAN/UC-Zertifikat eine Vielzahl von Hostnames (FQDN) ab. Es kann sich dabei um allgemeine öffentliche Domain-Namen, öffentliche IP-Adressen, Webseiten oder Subdomain-Namen handeln.
  • Minimieren Sie Ihre Kosten durch den Einsatz nur eines Zertifikats, denn ein SAN/UC-Zertiifikat ist günstiger als mehrere Standard-TLS-Zertifikate für jeden einzelnen Hostnamen.
  • Verringern Sie Ihren Zeitaufwand durch Mehrjahres-SAN/UC-Zertifikate.
  • Umgehen Sie die Einschränkungen von Wildcard-Zertifikaten.
  • Vereinfachen Sie die TLS/SSL-Konfiguration 

Service

Damit durchgehend authentische und sichere elektronische Online-Kommunikation möglich ist, wird der technische Ansprechpartner vor Ablauf der Gültigkeit des TLS/SSL-Zertifikats auf die Möglichkeit der Erneuerung hingewiesen. 

Die Leistungen im Überblick

Das ServerPass SAN/UCC Basispaket enthält maximal 6 FQDN (Fully Qualified Domain Names) und kann aus maximal 1 öffentlichen Domain-Namen/öffentliche IP-Adresse und bis zu 5 Subdomain-Namen dieser öffentlichen Domain bestehen. Das Basispaket kann während der Online-Beauftragung um weitere kostenpflichtige SAN-Einträge erweitert werden.

Öffentlicher Domain-Name/IP-Adresse

Bei den FQDN der SAN-Felder muss es sich um einen Domain-Namen, der vom öffentlichen DNS aufgelöst werden kann oder eine öffentliche IP-Adresse handeln. Hostnamen, die auf interne/nicht öffentliche Domain-Namen verweisen, werden nicht ausgestellt. T-Systems folgt damit der internationalen Empfehlung des CAB (https://cabforum.org/internal-names/).

Beispiel für Basispaket

DNS=www.example1.com

DNS=test.owa.example1.com

DNS=autodiscover.example1.com

DNS=mail.example1.com

DNS=dev.example1.com

DNS=www2.example1.com

Erweiterung des Basispakets

Es sind max. 25 SAN-Einträge möglich. Die zusätzlichen SAN-Einträge sind kostenpflichtig und können während der Online-Beauftragung hinzugefügt werden.

Erweiterung um zusätzliche öffentliche Domains/IP-Adressen

Es können maximal 15 öffentliche Domain-Namen/öffentliche IP-Adressen pro Zertifikat beauftragt werden.

Erweiterung um zusätzliche Subdomains

Es können weitere Subdomain-Namen bis zur Obergrenze von 25 Einträgen pro SAN/UC-Zertifikat während der Online-Beauftragung hinzugefügt werden.

Beispiel für Basispaket mit Erweiterung um 2 öffentliche Domain-Namen

DNS=www.example1.com

DNS=www.example2.org

DNS=www.example3.com

DNS=test.owa.example1.com

DNS=autodiscover.example1.com

DNS=mail.example1.com

DNS=dev.example1.com

DNS=www2.example1.com

Sicherheit

Das Zertifikat unterstützt starke Verschlüsselung. Diese ist von den Möglichkeiten der verwendeten Server-/Client-Applikation abhängig.

Wildcardzeichen im SAN/UC-Zertifikat

wird NICHT unterstützt

Vertrauensstatus

Durch die international etablierten Root-Zertifikate (Vertrauensanker) wird ServerPass SAN/UCC von nahezu allen aktuellen Webbrowsern vertrauenswürdig eingestuft.

Kompatibilität

Alle modernen Webapplikationen (z.B. Browser), die SSL/TLS-Zertifikate unterstützen

Erweiterte Schlüsselverwendung

Im Zertifikat ist sowohl die erweiterte Schlüsselverwendung „Client-Authentication“ als auch „Server-Authentication“ nicht kritisch gesetzt.

Serverlizenzierung

Unlimitiert für maximale Flexibilität

Zukunftssicherheit

Verwendet SHA256 und unterstützt nur Schlüssellängen gleich oder größer 2048 Bit (RSA).

Weitere SAN-Felder

Werden nicht unterstützt

Hinweis: Die öffentlichen Domains und/oder IP-Adressen müssen auf Sie registriert sein oder Sie sind im Besitz einer gültigen Vollmacht, die vom Domaininhaber ausgestellt wurde.

Preise

SAN/UCC 1 Jahr

319,00 € (ohne USt.)

 

Weitere öffentliche Domains / öffentliche IP-Adressen

1 Jahr, je zusätzlichem Eintrag

119,00 € (ohne USt.)

 

Weitere Sublevel Domain-Namen dieser öffentlichen Domains

1 Jahr, je zusätzlichem Eintrag

43,00 € (ohne USt.)