TCOS 3.0 Signature Card 2.0

Smartcard mit TCOS 3.0 und der Applikation SigG

Diese Signaturkarte basierend auf Elliptic Curve Cryptography (ECC) wurde speziell für den Einsatz als sichere Signatur Erstellungseinheit (SSEE) nach den Anforderungen des deutschen Signaturgesetzes entwickelt. Die Applikation SigG enthält asymmetrisches Schlüsselmaterial aus einem nach dem Signaturgesetz bestätigten Schlüsselgenerator und bietet die Möglichkeit, qualifizierte Zertifikate in einem bestätigten Prozess nachzuladen.

Die TCOS 3.0 Signature Card 2.0 ist als Einzel- oder als Multisignaturkarte erhältlich und wird standardmäßig als Dual Interface Karte angeboten. Die Multisignaturkarte kann nach PIN-Eingabe mehr als eine Signatur leisten und unterliegt deshalb besonderen Auflagen bezüglich der Einsatzumgebung.

Dual Interface Cards

TCOS Smartcards sind als rein kontaktbehaftet oder als sogenannte Dual Interface Smartcards erhältlich. Dual Interface Smartcards enthalten zusätzlich zum Kontaktfeld im Plastik des Kartenkörpers eine Funkantenne und ermöglichen einen berührungslosen Betrieb des vollständigen TCOS-Betriebssystems über die "Luftschnittstelle" nach ISO-IEC 14443 ist eine internationale Normenreihe für kontaktlose Chipkarten. Diese werden angewendet für Identifikationssysteme und Zugangskontrollen, aber auch Bezahlanwendungen (engl. payment) wie Kreditkarten, Metrotickets, etc.

Die Leistungen im Überblick

  • Intelligente Prozessorchipkarte mit dem Telekom eigenen Chipkarten-Betriebssystem TCOS (TeleSec Chipcard Operating System)
  • NetKey Applikation (NKS) für fortgeschrittene Signatur, Entschlüsselung und Authentifikation
  • Zugangsschutz für Firewalls, Router, Webserver, Internet-Service-Provider, sicheres lokales Login und/oder „Remote-Login“
  • X509v3-Zertifikate für fortgeschrittene Signatur, Entschlüsselung und Client-Server-Authentifikation
  • Sichere Signatur- oder Siegelerstellungseinheit gem. Regulation (EU) No. 910/2014 (eIDAS-Verordnung)
  • Qualität des Schlüsselmaterial nachgewiesen durch ein Erzeugersiegel des Trust Centers der Telekom Security
  • Einfache Integration in bestehende Systeme (z.B. Microsoft ILM/FIM)

Smartcard Produktion in Nepthen bei T Systems

Unser Service

  • Lieferung der produktrelevanten Dokumentation
  • Lieferung der TCOS 3.0 Signature Card V2.0
  • Bereitstellung von Schnittstellen-Software
  • Weitere Varianten des Produkts auf Anfrage
  • Bedruckung kundenindividuelles Layout auf Anfrage

 

Technische Daten

Betriebssystem:

TCOS 3.0

Befehlssatz:   

gemäß ISO 7816

Evaluierung:   

Common Criteria EAL4+

Kartenkörper:

Blaues TeleSec-Layout, weiß oder Kundenlayout auf Anfrage

Aufdruck Kartennummer und CAN

Bauform:

ID-1 oder ID-1 (DI)

Protokoll:

T=1 nach ISO 7816-3

T=CL nach ISO 14443 Typ B

Chiptyp:         

Infineon SLE78CLX1440P

Chip-Evaluierung:      

Common Criteria EAL 5+

Speichergröße:

insgesamt: 144 kBytes (EEPROM)

Signatur:

ECDSA mit 256 Bit

Entschlüsselung:

Gem. CEN-14890, Teil 2 auf Basis Elliptischer Kurven (NIST P-256)

Authentifikation:

ECDH mit 256 Bit,

NIST P-256 (für Windows-LogOn),

PACE gem. TR-03110

Zufalls-Zahlengenerator:

Hardware-basiert,

P2 Klassifizierung (SOF „hoch“) gem. AIS-31

 

Zur Integration in Softwareanwendungen hält die Telekom Security Treiber und Middleware vor.

Weitere Informationen

Bestellprozess

Zur Bestellung Ihrer TCOS 3.0 Signature Card 2.0 senden Sie uns einfach eine Anfrage mit Angabe der gewünschten Produktvariante, Auftragsvolumen sowie weiteren Kontaktdaten zu. Unmittelbar nach der erfolgreichen Auftragsprüfung werden Sie durch uns über die weiteren Schritte informiert.

Fragen Sie uns nach unserer aktuellen Preisliste TCOS Smartcards.